Wiener Netze und Technisches Museum Wien verlängern Partnerschaft

Kinder, Frauen und Technik stehen im Zentrum der Kooperation der Wiener Netze, Hauptsponsor der Dauerausstellung „ON/OFF – Eine interaktive Ausstellung zum Stromnetz“ und dem Technischen Museum Wien.

Das Technische Museum Wien mit seinem außerordentlich hohen Anteil an jungen BesucherInnen ermöglicht den Wiener Netzen ein jugendorientiertes, modernes Kultursponsoring. „Fast eine Million Museums-BesucherInnen konnten wir in den vergangenen drei Jahren erreichen und unsere ON/OFF Ausstellung anbieten– die Hälfte davon Kinder und Jugendliche“, freut sich Wiener Netze-Geschäftsführer Thomas Maderbacher. Allein bei den Familienfesten lernten mehr als 6.000 Kinder spielerisch etwas über die Strom-, Gas-, Fernwärme- und Telekommunikationsversorgung der Wiener Netze. 

Kultur und Technik als Partner

Aufgrund des guten Erfolgs wird die Kooperation der Wiener Netze unter dem Titel „Partner des Technischen Museums Wien (TMW) “ auf weitere zwei Jahre verlängert. Das heißt, die ON/OFF Dauerausstellung bleibt bestehen, und die Wiener Netze unterstützen das Museum auch in Zukunft dabei, innovative Projekte und Aktivitäten umzusetzen: „Als Schwerpunkt in diesem Jahr wollen wir mit maßgeschneiderten Angeboten speziell Mädchen und junge Frauen für Technik und Naturwissenschaften begeistern“, betont Peter Aufreiter, Generaldirektor des Technischen Museum Wien.

„Patente Frauen“

In Zukunft werden Führungen unter dem Titel „Patente Frauen“ angeboten, die die Beiträge von Frauen wie etwa Marie Curie, Ada Lovelace oder Margarete Schütte-Lihotzky zur Technikgeschichte in den Fokus stellen. Als Auftakt wird es am 7.3. 2021 – am Tag vor dem internationalen Frauentag –Online-Workshops speziell für Mädchen geben. Unter dem Motto „Mensch und Maschine – Arbeiten mit dem Lasercutter – girls only“ können Teilnehmerinnen mit Open-Source-Grafik-Programmen kreativ an eigenen Projekten arbeiten und ihre Werkstücke dann später mit innovativen Fertigungstechnologien im techLAB produzieren.

„Wir freuen uns sehr, in den Wiener Netzen einen langjährigen und zuverlässigen Partner gefunden zu haben, mit dem es nicht nur viele inhaltliche Synergien gibt, sondern der uns auch dabei unterstützt, Initiativen umzusetzen, die uns am Herzen liegen“, betont Aufreiter und weiter: „Mit dem beliebten Wiener Netze Familienfest können wir das Museum bei freiem Eintritt und mit umfangreichem Programm für eine breite Öffentlichkeit erlebbar machen.“ 

Highlight: Wiener Netze Familienfest 2021

Am spannenden Programm für das Wiener Netze-Familienfest – das vorbehaltlich der Corona-Bestimmungen – im Juni 2021 stattfindet, wird bereits gearbeitet. „Auch heuer freut sich unsere Kinder- und Jugendbotschafterin Mona Netz auf ihren Einsatz. Sie ermöglicht unseren Jüngsten Einblicke in die Welt der Energieversorgung – virtuell oder nach Möglichkeit auch ganz real“, sagt Wiener Netze-Geschäftsführer Maderbacher.

Wer nicht warten möchte: Mona Netz zeigt schon jetzt Experimente aus ihrem Labor unter www.wienernetze.at/mona4kids. Und auch auf der neuen Webseite des Technischen Museum Wien finden sich zahlreiche Online-Workshops.

Presse-Fotos zum Downloaden finden Sie hier: https://bit.ly/3q5F0bR