Umstellung – Zeitplan und Gebiete

Der neue Stromzähler kommt! Bis Ende 2022 müssen 95 Prozent der österreichischen Haushalte und Unternehmen mit dem Smart Meter ausgestattet sein. Informieren Sie sich hier über den Rollout bei den Wiener Netzen.

In den kommenden Jahren werden die Wiener Netze 1,6 Millionen Haushalte und Unternehmen mit dem Smart Meter ausstatten. Pro Minute werden bis zu sieben Stromzähler ausgetauscht. Damit setzen wir den größten Zählertausch im deutschsprachigen Raum um. Bereits jetzt arbeiten mehr als 500 Menschen an der reibungslosen Abwicklung dieses Großprojekts. 

Zeitplan für Umstieg auf Smart Meter

Wir stellen das gesamte Versorgungsgebiet der Wiener Netze – in Wien, Teilen Niederösterreichs sowie des Burgenlands – bis Ende 2022 auf Smart Meter um. Damit erfüllen wir die rechtlichen Vorgaben: Nach den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen müssen in Österreich bis dahin mindestens 95 Prozent aller Haushalte mit den neuen, elektronischen Stromzählern ausgestattet werden. 

Gebiete in Wien und Umgebung

Unser Ziel ist, dass alle KundInnen der Wiener Netze so rasch wie möglich von den Vorteilen des Smart Meters profitieren können. Im November 2018 startete der Zählertausch in Teilen von Donaustadt, Meidling und Favoriten, dazu kam die Umstellung im burgenländischen Neufeld. Derzeit bereiten wir den weiteren Rollout vor. Als KundIn der Wiener Netze werden Sie rechtzeitig schriftlich über den Termin für Ihre Anlage informiert.

Karte zur Einführung der Smart Meter

Diese Karte gibt Ihnen einen Überblick über den Fortschritt bei der Umstellung auf Smart Meter im Versorgungsgebiet der Wiener Netze in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland.

Karte zur Einführung der Smart Meter

Diese Karte gibt Ihnen einen Überblick über den Fortschritt bei der Umstellung auf Smart Meter im Versorgungsgebiet der Wiener Netze in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland.