Ihre Optionen beim Smart Meter

Standard, Opt-out oder Opt-in: Diese drei Optionen stehen beim neuen, elektronischen Stromzähler für Sie zur Auswahl. Informieren Sie sich hier über die Unterschiede und wie Sie bei den Wiener Netzen wechseln können.

Was Ihr elektronischer Stromzähler kann, entscheiden Sie selbst. Mit den Optionen Standard und Opt-in nutzen Sie die Vorteile des Smart Meters uneingeschränkt. Bei einem Opt-out stehen hingegen nur Basisfunktionen bereit. Die gewählte Option ist am Stromzähler für Sie ersichtlich, Sie können diese später jederzeit wechseln. Die drei Varianten im Vergleich: 

Standard: Den Tagesverbrauch im Blick

Mit der Option Standard nutzen Sie sämtliche wichtige Funktionen des Smart Meters. Der elektronische Stromzähler misst Ihren Stromverbrauch einmal am Tag und sendet den Tages-Gesamtverbrauch einmal täglich an die Wiener Netze.  

Die Zählerdaten stehen ab dem Folgetag bis zu drei Jahre lang in Ihrem Smart Meter-Webportal für Sie bereit. Damit sind Sie aktuell über Ihren Verbrauch informiert und können Maßnahmen zum Energiesparen setzen. 

So erhalten Sie die Option Standard

Die Option Standard ist in Ihrem neuen Stromzähler automatisch eingestellt, Sie müssen nichts weiter unternehmen.

Opt-out: Eingeschränkte Funktionen

Mit der Option Opt-out stehen Ihnen nur die Basisfunktionen des elektronischen Stromzählers zur Verfügung. Ihr Stromverbrauch wird wie bisher einmal im Jahr gemessen und an die Wiener Netze übermittelt. Die Speicherung der Zählerstände sowie die Abschaltefunktion und die Leistungsbegrenzungsfunktion sind deaktiviert.

Wenn Sie selbst Strom ins Netz einspeisen – zum Beispiel über eine Photovoltaik-Anlage – ist ein Opt-out nicht möglich. Denn damit verlieren Sie die intelligenten Funktionen des neuen Zählers. Dazu zählen die Abrechnung der Einspeiseleistung, aber auch spezielle Tarifmodelle (zum Beispiel Doppeltarif für Wärmepumpen) oder die Einbindung von Smart-Home-Systemen.

So beantragen Sie das Opt-out

Für das Opt-out benötigen wir Ihre schriftliche Bestätigung. Diese Option können Sie erst anfordern, wenn Sie den ersten Informationsbrief zum Zählertausch (rund sechs Wochen vorher) von den Wiener Netzen erhalten haben.
Sie beantragen das Opt-out unter Angabe Ihrer Zählpunktnummer:

  • per unterschriebenem Brief an Wiener Netze GmbH, Postfach 550, 1006 Wien oder
  • per E-Mail mit eingescannter Unterschrift an smartmeter@wienernetze.at.

Opt-in: Detaillierte Verbrauchsdaten einsehen

Mit der Option Opt-in nutzen Sie ohne Zusatzkosten das volle Potenzial des Smart Meters. Der elektronische Stromzähler misst Ihren Stromverbrauch alle 15 Minuten und sendet diese Viertelstundenwerte täglich auf einmal an die Wiener Netze. Diese Option ist für Sie interessant, wenn Sie einen genauen Überblick zu Ihrem Verbrauch benötigen – etwa, weil Sie selbst Strom erzeugen oder weil Ihr Stromtarif das erfordert. 

Ihr Stromverbrauch ist für Sie ab dem Folgetag bis zu drei Jahre lang in Ihrem Smart Meter-Webportal abrufbar. Damit haben Sie den optimalen Überblick und können gezielt Energie einsparen. 

So melden Sie sich für das Opt-in an

Für das Opt-in benötigen wir Ihre ausdrückliche Zustimmung. Diese Option können Sie anfordern, sobald Ihr neuer Zähler installiert ist. Dafür registrieren Sie sich im Smart Meter-Webportal und erklären dort Ihre Zustimmung für die Messung und Übertragung der Viertelstundenwerte. Eine telefonische oder schriftliche Bestellung ist nicht möglich. 



Die drei Smart Meter-Optionen im Vergleich

StandardOpt-outOpt-in

Funktionen

IMS – Intelligentes Messgerät Standard­konfigurationDSZ – Digitaler StandardzählerIMW – Intelligentes Messgerät erweiterte Konfiguration

Messung des Verbrauchs

1x täglichjährlich15-minütig
Übertragung des Verbrauchstäglich (Tagesgesamtwert)

jährlich

(Jahresgesamtwert)
täglich (Viertelstundenwerte)
Fernein-/abschaltung und
Leistungsabgrenzung 
janeinja
Zeitnahe Analyse des Stromverbrauchsja neinja
Datenspeicherung im Zähler60 Tagekeine Speicherung60 Tage
Funktionen und Servicesgesamter Funktionsumfangnur Basisfunktionengesamter Funktionsumfang
Einschränkungenkeinenicht möglich bei Eigenstrom-Einspeisungkeine
Bestellungautomatisch im Zähler eingestelltBestellung per Brief oder E-Mail an Wiener NetzeBestellung über das Smart Meter-Webportal