Betreuung von Mittel-spannungsschaltanlagen

Ihre Mittelspannungsschaltanlage ist bei den Wiener Netzen bestens aufgehoben. Unser topgeschultes Team sorgt für die fachgerechte Wartung. Ihre Vorteile: funktionstüchtige Schaltgeräte, ein sicherer Betriebszustand und weniger Störungen. 

Bei uns ist Ihre Anlage in guten Händen (H2) 

Mittelspannungsanlage

Mittelspannungsschaltanlagen – zum Beispiel bei Windparks oder Photovoltaikanlagen – haben eine wichtige Funktion: Sie sorgen dafür, dass die Energieversorgung Ihrer KundInnen reibungslos funktioniert. Damit dies klappt, ist die regelmäßige Wartung der Anlage notwendig. Die Wiener Netze stehen Ihnen dabei mit einem maßgeschneiderten Wartungs- und Servicepaket zur Seite. 

Professionelle und kostengünstige Wartung

Die regelmäßige Wartung von Transformatorenstationen vermindert das Risiko von Produktionsausfällen und unabsehbaren Zusatzkosten. Das Fachpersonal der Wiener Netze übernimmt diese Aufgabe für Sie. Über die Jahre haben wir ein umfassendes Ersatzteillager aufgebaut. Dadurch können wir Anlagen, die von uns geliefert wurden, auch nach langen Betriebszeiten noch optimal instandhalten und reparieren.

Wir gehen auf Ihre Wünsche ein

Die Anforderungen bei der Wartung sind individuell. Ausgehend vom gewünschten Grad an Versorgungssicherheit und den äußeren Einflussfaktoren auf die Schaltanlage, stellen Ihnen die Wiener Netze ein maßgeschneidertes Wartungs- und Servicepaket zusammen. Dabei können Sie aus einem breiten Umfang an Leistungen wählen.

Die gesetzlichen Bestimmungen

Der sichere Betrieb von Mittelspannungsschaltanlagen beugt möglichen Gefahren für Mensch und Maschine vor. Unser Wartungsteam hält sich gewissenhaft an die gesetzlichen Regelungen. Die Wartung und Instandhaltung erfolgt auf Basis der Vorschrift ÖVE EN 50110-1 für den Betrieb elektrischer Anlagen.

Das Wartungs- und Servicepaket der Wiener Netze

  • Freischaltung der Anlage
  • Überprüfung der Funktionen von Schaltgeräten
  • Reinigung der Schaltanlage, Schaltgeräte und Isolatoren
  • Wartung von Leistungsschaltern
  • Überprüfung und Kalibrierung der Schutzgeräte
  • Update der Software von speicherprogrammierbaren Steuerungen
  • Prüfung der Vakuumröhren in Leistungsschaltern