SchülerInnen & Studierende

Bei den Wiener Netzen gestalten junge Menschen die Energiezukunft. Deshalb unterstützen wir SchülerInnen und Studierende im Rahmen von Ferial- und Pflichtpraktika sowie Traineeprogrammen und betreuen wissenschaftliche Arbeiten.

Berufspraktische Tage: Erste Eindrücke

Zuschauen, Fragen stellen und selbst ausprobieren: Bei den Berufspraktischen Tagen lernen SchülerInnen ab der 8. Schulstufe verschiedene technische und kaufmännische Berufe bei den Wiener Netzen kennen. Die Veranstaltungen werden von der Schule organisiert. Wir haben die Antworten auf häufige Fragen:

Was erwartet mich bei den Berufspraktischen Tagen?

Du machst dir vor Ort ein Bild über deinen gewünschten Beruf. Wir geben dir eine Übersicht, wie die Lehrlingsausbildung bei den Wiener Netzen abläuft. Außerdem kannst du dein Können gleich bei praktischen Übungen ausprobieren. Dabei stehen dir unsere motivierten Lehrlinge und AusbilderInnen zur Seite.

Wie lange dauern die Berufspraktischen Tage?

Die Berufspraktischen Tage dauern maximal fünf Tage. Die Anwesenheitszeiten sind von Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 14:00 Uhr und am Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr. Während dieser Zeit wirst du betreut. Zudem kannst du in unserer Kantine „WerXkuchl“ Mittagessen. Ein verbilligtes von uns Menü kostet 1,50 Euro.

Wo finden die Berufspraktischen Tage statt?

Du verbringst die Berufspraktischen Tage am Smart Campus – der Unternehmenszentrale der Wiener Netze. Der Treffpunkt am ersten Tag ist bei unserem Portier in der Nussbaumallee 21, 1100 Wien.

Welche Kleidung muss ich anziehen?

Für den technischen und gewerblichen Bereich bekommst du von den Wiener Netzen Arbeitskleidung. Dazu benötigen wir vorab deine Kleider- und Schuhgröße – bitte gib diese im Anmeldeformular bekannt. Für Berufspraktische Tage im Büro reicht deine Alltagskleidung.

Wann werden die berufspraktischen Tage angeboten?

Deine Schule möchte an Berufspraktischen Tagen der Wiener Netze teilnehmen? Das sind die nächsten Termine:

Die neuen Termin findest du hier im Sommer 2020. 

Bei weiteren Fragen wende Dich bitte an berufspraktischetage@wienernetze.at.

Ferialpraktikum für SchülerInnen: Erste Erfahrungen im Job

SchülerInnen können während der Sommerferien in einem unserer Fachbereiche Erfahrungen sammeln. Die Wiener Netze bieten ein- bis viermonatige Ferialpraktika von Juni bis September an. Bei Interesse schicken Sie uns eine Bewerbung auf unser Job-Portal.

Pflichtpraktika für Studierende: Ins Berufsleben eintauchen

Für Studierende gibt es bei den Wiener Netzen die Möglichkeit im Rahmen ihrer Ausbildung ein Pflichtpraktikum für die Dauer von bis zu sechs Monaten zu absolvieren. Interessiert? Dann schicken Sie uns Ihre Initiativbewerbung oder bewerben Sie sich für eine Praktikumsposition auf unserem Job-Portal.

Traineeprogramm: Einblicke in städtische Unternehmen

Sie haben die Möglichkeit, an einem Traineeprogramm der Stadt Wien teilzunehmen. Als StudienabsolventIn arbeiten Sie 15 Monate bei der Stadt und ihren Unternehmen – darunter auch die Wiener Netze – mit. Sie nehmen an einem Assessmentcenter teil und durchlaufen unterschiedliche Stationen. Auf die Trainees wartet ein umfassendes Rahmenprogramm sowie die Chance zum Austausch mit MentorInnen. Weitere Infos finden Sie hier: Traineeprogramm der Stadt Wien

Abschlussarbeiten: Forschen mit den Wiener Netzen

Die Wiener Netze betreuen Studierende bei Ihren wissenschaftlichen Abschlussarbeiten: von der Bachelor- oder Diplomarbeit bis zur Masterthesis oder Dissertation. Konkrete Themen schreiben wir in unserem Job-Portal aus. Wir freuen uns auch über Initiativbewerbungen mit Motivationsschreiben und Lebenslauf!