Wie funktioniert die FI-Schutzschalter-Überprüfung?

Der FI-Schalter befindet sich meist im Sicherungskasten direkt in Ihrer Wohnung oder im Stiegenhaus. Drücken Sie die eingebaute Prüftaste Ihres Fehlstromschutzschalters. Dadurch wird ein Fehlerstrom simuliert und der FI-Schalter, welcher sich farblich von den anderen Schaltern unterscheidet, wird ausgelöst. Sollte keine Prüftaste vorhanden sein bzw. gefunden werden, so kann auch der FI-Schalter gedrückt werden. Dadurch wird die Stromzufuhr unterbrochen und das Zählerrad des Zählers bleibt nach einigen Sekunden stehen bzw. die Digitalanzeige des Zählers erlischt. Auf diesem Wege ist die korrekte Funktion des Zählers bestätigt.