Was tun bei Stromausfall?

Information

Was Sie für die sichere Nutzung von Strom und Erdgas wissen sollten. - Folder zum Ausdrucken

Was tun bei Stromausfall?

Europaweit zählt Wiener Netze GmbH zu den sichersten Stromversorgern. Dafür sorgen neueste Technik, ein starkes Stromnetz, ein ausgezeichnetes Team und über 180 Mio. EUR für Investitionen pro Jahr. Zu 99,99 Prozent der Zeit im Jahr fließt der Strom.

Durch Autounfälle, Unfälle auf Baustellen, wenn ein Bagger ein Stromkabel aufreißt, durch Blitzschlag, Schneedruck auf den Freileitungen oder ähnliches kann es dennoch zu Stromausfällen kommen.

Was tun, wenn der Strom ausfällt?

Fragen Sie Ihre NachbarInnen oder Ihre/n HauswartIn und schauen Sie aus dem Fenster!

  • Brennt nur bei Ihnen kein Licht, prüfen Sie, ob ein Sicherungsautomat oder der FI-Schalter auf "Aus" steht. Wenn nötig, tauschen Sie die Sicherungen gegen neue. Defekte Geräte ausstecken!
  • Sind auch andere Wohnhäuser oder Wohnungen betroffen, erreichen Sie rund um die Uhr das Stromnetz-Störungstelefon: 0800 500 600.

Vorbereitet sein!

Man kann sich auf mögliche Versorgungsunterbrechungen vorbereiten und folgende Vorkehrungen treffen:

  • Wissen, wo sich der Sicherungskasten und der passende Schlüssel befinden.
  • Den Ort der Vorzählersicherungen kennen - diese sind oft außerhalb der Wohnung.
  • Ersatzsicherungen griffbereit halten.
  • Die Taschenlampe mit funktionstüchtigen Batterien aufbewahren.
  • Für eine intakte Batterie der Alarmanlage sorgen.
  • Die Telefonnummer des Stromnetz-Störungstelefons 0800 500 600 in Telefonnähe aufbewahren.

Guter Rat

  • Kühlschränke müssen erst ab zirka sechs Stunden Versorgungsunterbrechung ausgeräumt werden. Tiefkühlgeräte halten die Kälte noch länger. Wegen Kälteverlust sollen diese nicht geöffnet werden.
  • Herdplatten, Bügeleisen, Bohrmaschinen, Kreissägen etc. bitte unbedingt ausschalten. Diese Geräte arbeiten sonst automatisch weiter, wenn der Strom wieder kommt.
  • Gasthermen funktionieren wieder, sobald Strom wieder fließt. Sollte dies doch nicht der Fall sein, den Hauptschalter einmal aus- und wieder einschalten oder den Thermenhersteller kontaktieren.

Was tun, wenn der Strom wieder fließt?

  • Die zuletzt eingeschaltenen Geräte wie Kochherd, Bügeleisen überprüfen, ob sie tatsächlich ausgeschaltet sind (Brand- und Verletzungsgefahr!).
  • Nur jene Geräte und Lampen einschalten, die auch wirklich benötigt werden, und damit unnötigen Stromverbrauch vermeiden.
  • Elektrische Geräte müssen Stromausfälle unbeschadet überstehen (Produkthaftpflicht).