Versorgungssicherheit

Versorgungssicherheit

Investitionen für die Zukunft

Österreichs Stromversorgung und jene der Wiener Netze gelten international als vorbildlich. Damit dies auch zukünftig so bleibt investieren die Stromnetzbetreiber kräftig. Bei den Wiener Netzen sind es etwa 200 Millionen Euro, die derzeit Jahr für Jahr im Wirkungsbereich der Stromnetze investiert werden.

Durch diese hohen Investitionen fiel in den letzten drei Jahren der Strom in den 526.000 Minuten eines Jahres durchschnittlich nur etwa 35 Minuten aus. Im Europavergleich bieten die Wiener Netze ihren Kundinnen und Kunden damit eine sehr zuverlässige Versorgung.

Hohe Versorgungssicherheit und günstige Preise, das soll auch in Zukunft Realität bleiben. Moderne Innovationen und neue Verlegetechniken helfen dabei Geld bei gleichbleibender oder verbesserter Qualität zu sparen. Zusätzlich werden bei den neuen Verlegetechniken die Aufgrabungslänge und die Belästigungen durch Baulärm und Staubbelastung deutlich reduziert. Bei einem Leitungsnetz das rechnerisch eine Strecke von Sydney nach Wien und weiter nach Chicago ergibt bringt das viele Vorteile für unsere KundInnen.

Falls dennoch der einmal Strom ausfällt, dann sind unsere Mitarbeiter schnell mit der Behebung des Schadens beschäftigt. Egal ob es Plus 39 oder Minus 10 Grad hat, ob die Sonne scheint oder Regen bzw. Schnee fällt. Auch bei Windstille oder bei einem Sturm mit starken Windböen, zu Weihnachten Ostern oder „nur“ an einem Werktag, unser Störungsdienst ist 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche für Sie bereit.

Daten der Ausfall- und Störungsstatistik

Gemäß §14 (1) Z7 und Z8 der Netzdienstleistungs-Verordnung sind die Nichtverfügbarkeitskennzahlen der ungeplanten Versorgungsunterbrechungen im Netzbereich Wien zu veröffentlichen:

  3-Jahresdurchschnitt 2013-2015
 SAIDI*  in [min/a]  35,83
 ASIDI*  in [min/a]  31,34

 

Das Stromnetz der Wiener Netze weist eine Verfügbarkeit von 99,99% auf.

 *) SAIDI (System Average Interruption Duration Index) ist die durchschnittliche Zeit pro Jahr in welcher die Versorgung der Endverbraucher (Netzbenutzer) unterbrochen ist.

 *) ASIDI (Average System Interruption Duration Index) ist die durchschnittliche Unterbrechungszeit, berechnet auf Basis der installierten Bemessungsscheinleistung.